Orientalist & Writer

Tag: China

‘Maoist Legacy’ Project

The “Maoist Legacy” project is a treasure trove of digitalized documents contributing to the question of historical justice after the death of Mao Zedong. It includes a project bibliography, non-Chinese language works, magazine and newspaper articles, interviews with informants in Hong Kong, caricatures, and more.

The lost books of Gaomi

Western colonialism has many devastating stories to tell that still are not part of the public memory. One such story is the destruction of a center of Chinese learning in the 19th century under German occupation that dates back to the year of 1898, when the Germans occupied a bay in Shandong province.

China eine Gründung von Ägyptern?

Ein chinesischer Wissenschaftler sammelt Belege dafür, dass Ägypter am Beginn der chinesischen Zivilisation stehen könnten, wie “Foreign Policy” berichtet. Das ist freilich eine reichlich gewagte These, die sich vielleicht niemals beweisen lassen wird. Aber angenommen, dies wäre der Fall, dann käme dieser Theorie zufolge den sog. Hyksos die Schlüsselrolle zu.

Die Hyksos aber, und das steht nicht im “Foreign Policy”-Artikel, werden seit der Antike mit den Juden in Verbindung gebracht. Die Quellen berichten, dass es sich hierbei um Leprakranke aus Palästina gehandelt haben soll, die später aus Ägypten vertrieben wurden.[note] Mehr dazu in meinem Buch Zwischen Religion und Politik, S. 143-4.[/note] (In diesem Kontext dürften auch die Ursprünge des Antisemitismus zu verorten sein, an die die hellenistische Geschichtsschreibung später daran anknüpfen wird. Doch das ist eine andere Geschichte.)

Die chinesische Zivilisation wäre demnach eine jüdische Gründung. Und das ist die Pointe.


 

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén

Translate »