Egal, was in der Türkei passiert oder nicht passiert: Für Politiker wie Ruprecht Polenz (CDU) und Claudia Roth (Grüne) ist alles immer nur ein Grund, das Land jetzt erst recht in die EU aufzunehmen.

Gibt es Reformen, muss die Türkei dafür natürlich belohnt werden. Gibt es keine, muss man verhindern, dass sich das Land weiter vom Westen entfremdet. Jetzt erst recht!, findet Claudia Roth nach den Ereignissen um den Gezi-Park. Jetzt erst recht!, findet auch Ruprecht Polenz.

Gibt es eigentlich irgendetwas etwas, was geschehen müsste, um die Aussetzung von Beitrittsgesprächen zu empfehlen? In Wahrheit dürften nicht nur diese, sondern der Beitritt selbst schon längst beschlossene Sache der EU sein.

Wer das nicht glaubt, der schaue auf Kroatien, ein Land, das ganz offensichtlich gar nicht reif für die EU ist und dennoch aufgenommen wurde. Die Türkei aber wird sich weitaus schwieriger in die EU eingliedern lassen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.