Autor, Wissenschaftler, Fachjournalist

Schlagwort: Soziologie

Religionssoziologie auf Abwegen

Max Weber wollte verstehen, warum unterschiedliche Zivilisationen unterschiedliche Entwicklungspfade eingeschlagen haben und warum das, was wir „Moderne‟ nennen, eine Erfindung des Abendlandes ist. Einer der zentralen Begriffe in diesem Zusammenhang ist der der „Entzauberung‟, den der Soziologe Hans Joas in seinem Buch Die Macht des Heiligen einer gründlichen Kritik unterzieht. Darin will Joas einerseits den Weberschen Ansatz überwinden, Weber andererseits neu deuten.

“… ein System der Erzeugung von Unterschieden”

Wenn ein Soziologe die “Entstehung und Entwicklung sozialer Ungleichheiten” und die “Einbeziehung beziehungsweise Ausgrenzung von Personen in die globalisierten Funktionssysteme der modernen Gesellschaft” untersucht, muss man sich auf das Schlimmste gefasst machen:

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!