michael kreutz

Wissenschaftler & Publizist

Islamismus ohne Islamisten

In Indonesien kamen Initiativen zur Anwendung der Scharia grösstenteils von säkularen Parteien, was wieder einmal zeigt, wie Shadi Hamid schreibt, dass Islamismus keine Sache allein von Islamisten ist:

„It is very difficult to have liberalism without liberals. Islamism, on the other hand, doesn’t necessarily require Islamists.‟[note]Shadi Hamid, Islamic Exceptionalism: How the Struggle over Islam is Reshaping the World, New York 2016, S. 32.[/note]

Der Karren der Modernisierung steckt tief im Morast.


 

Zurück

Welche Werte?

Nächster Beitrag

Der Mythos vom andalusischen Paradies

1 Kommentar

  1. Thomas Holm

    Indonesien & Malaysia lehrten, dass Islamisierte Politik am besten via säkularer Einsicht geriete.
    Bevor Muslime auf den leidigen Essenz-Trichter kämen, dass es die Politik zu islamisieren gelte.

    Mit Flak von Post-Modernen: 29.30 truth – not helpful – tendency to essentialize 31.30/37.30 orientalist assumptions, etc.

    https://www.youtube.com/watch?v=unqB_WCLogc

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén